Kissenspray - wofür ist das gut?

Nach einem langen Tag noch schnell die letzten Nachrichten anschauen und dann sanft einschlummern, um am nächsten Morgen ausgeruht aufzuwachen.

Gehörst du auch zu jenen Menschen, für die das ein Wunschtraum ist?

Kaum liegt man im Bett, kommen die Gedanken und drehen sich im Kreis. Sind die Hausaufgaben der Kinder durchgesehen? Ist im Job alles erledigt? Und was ist mit all den unerledigt gebliebenen Dingen?

Dazu alle schlechten Nachrichten und Katastrophen, die auf uns einprasseln. Und dann wälzen wir uns im Bett herum, um am nächsten Morgen völlig übermüdet aufzuwachen.

Keine gute Sache, denn im Schlaf sammeln wir die Erholung und Kraft für den neuen Tag. Körper , Geist und Seele sollen sich entspannen, um so für den kommenden Tag gerüstet zu sein.

Eine gute Möglichkeit, schnell einzuschlafen ist sicherlich uns die guten Pflanzendüfte aus der Natur zunutze zu machen. Besonders gut bewährt haben sich hier die Kissensprays mit ihren unterschiedlichen Düften, die uns, auf Kopfkissen und Decke gesprüht, sanft umhüllen.

Lavendel ist so ein Duft, der gerne verwendet wird. Aber nur der echte Lavendel mit seinen Inhaltsstoffen Linalool und Lynalylacetat entfaltet hierbei seine beruhigende und schlaffördernde Wirkung.

Und wusstest du, dass Lavendel auch antibakterielle Eigenschaften besitzt?
So hat man dem Lavendel (lavandula angustifolia) 2020 auch den Titel Arzneipflanze des Jahres verliehen.

Wenn uns innere Unruhe nicht nur den Schlaf raubt, sondern uns auch auf den Magen schlägt, hat sich besonders Melisse bewährt.

Mit den Hauptkomponenten des in der Melisse enthaltenen ätherischen Öles Citral und Citronellal wirkt es beruhigend und entspannend auf den Körper.


Und wer den Duft von Holz und Waldathmosphäre liebt, wird sich mit einem Schlafspray, das neben dem Salbei vor allem die naturreinen ätherischen Öle der Kiefer, Zirbe, Fichte und Zeder enthält, sicher besonders wohlfühlen.


Ein Kissenspray spricht unseren Geruchssinn an und begleitet uns mit seinem sanften Duft in den Schlaf. Aber was genau bewirkt das ?
Keiner unserer Sinneswahrnehmungen beeinflusst unsere Gefühle so wie unser Geruchssinn. Der Geruch wirkt direkt über das limbische System und wird nicht, wie beim Hören oder Sehen, im Thalamus gefiltert . Unser Wohlbefinden und unsere Gefühle werden also sofort beeinflusst. Wenn wir also ein Kissenspray mit unserem Lieblingsduft verwenden, können wir so direkt ein positives Gefühl erwirken.

Wer denkt nicht gerne an einen Sommergarten, der nach Lavendel duftet oder an einen Spaziergang im Wald. Diese positiven Sinneswahrnehmungen tragen dann direkt zum besseren Einschlafen bei.

Düfte schaffen eine besondere Wohlfühlatmosphäre und darauf bauen unsere Kissensprays auf. Auf das Kopfkissen und die Bettdecke gesprüht, erzeugen sie einen feinen duftenden Nebel, der dich in deinen Lieblingsduft einhüllt und dich so sanft in den Schlaf gleiten lässt.
Und noch ein Tipp - vergiss dein Lieblings Kissenspray nicht im Urlaub. So schläfst du mit dem vertrauten Duft auch in ungewohnter Umgebung besser ein.